Betriebswirtschaftslehre und Nationalsozialismus: Eine by Peter Mantel

By Peter Mantel

Peter Mantel untersucht, wie sich die nationalsozialistische Machtergreifung auf die junge Disziplin Betriebswirtschaftslehre auswirkte; ein Schwerpunkt sind dabei die Schicksale der verfolgten Hochschullehrer.

Show description

Read or Download Betriebswirtschaftslehre und Nationalsozialismus: Eine institutionen- und personengeschichtliche Studie PDF

Best education books

Vagrant Virtual Development Environment Cookbook

Vagrant enables you to use virtualization and cloud applied sciences to strength speedier, effective, and sharable improvement environments. It duplicates the improvement surroundings to permit clients to simply percentage and mix facts on diversified machines and likewise looks after protection concerns.

Each recipe of Vagrant digital improvement setting Cookbook offers functional info on utilizing Vagrant to unravel particular difficulties and extra assets that will help you examine extra concerning the thoughts demonstrated.

With recipes starting from getting new clients accustomed to Vagrant, to constructing multimachine environments, it is possible for you to to increase universal undertaking forms and suggestions with the aid of this functional consultant.

Sams Teach Yourself JavaServer Pages 2.0 in 24 Hours, Complete Starter Kit with Apache Tomcat

In JavaServer Pages 2. zero, solar has extra new positive aspects that make it even more uncomplicated to create dynamic, interactive websites in Java. those contain a integrated expression language and a library of tags (the JSP typical Tag Library) that facilitate construction of pages. Sams educate your self JavaServer Pages 2. zero in 24 Hours starts off with the fundamentals of JSP, and explains the expression language, JSTL, growing new tags and extra.

Re-Imaging Cultural Studies: The Promise of Cultural Materialism

'His wealth of scholarship and sharp insights make this a truly effective ebook certainly. it truly is most likely the fullest assertion of Raymond Williams's enduring effect upon cultural stories' - Jim McGuigan, collage of Loughborough 'An obtainable, enticing ebook' - TOPIA: Canadian magazine of Cultural reports this significant e-book lines the ongoing impression on modern cultural experiences of the types of cultural materialism constructed through Raymond Williams and his successors.

Extra info for Betriebswirtschaftslehre und Nationalsozialismus: Eine institutionen- und personengeschichtliche Studie

Example text

Hagemann / Krohn. Klein-Blenkers. Darin sind – anders als in der vorliegenden Arbeit – auch bibliographische Angaben zu den verzeichneten Betriebswirten enthalten. ) Vgl. Strauss, S. 16. Dieser Zeitpunkt ist kein Zufall: Dass die Situation an den Hochschulen während des Dritten Reichs in den Jahrzehnten davor nur „höchst unzureichend untersucht“ wurde, liegt primär daran, dass „immer auch über Kollegen zu handeln war“ (Prahl, S. 39) – Wissenschaftler aber, die noch während des Dritten Reichs aktiv waren, in den achtziger Jahren meist schon gestorben waren.

Durch Franz’ lückenhaften Zugriff auf unveröffentlichte Quellen bleiben ihre Ergebnisse allerdings teilweise hinter denen der deutlich älteren Arbeiten von Eisfeld und Dorn zurück. 19 Hesse zeigt, wie in Frankfurt der innerfakultäre Ressourcenkampf zwischen Volksund Betriebswirten, der durch die nationalsozialistische Machtergreifung und die damit verbundenen Umwälzungen verschärft wurde, auch dazu diente, die BWL weiter zu etablieren und auszubauen – durchaus bewusst auch auf Kosten der Volkswirtschaftslehre.

Hier für den Fall Würzburg – bspw. HStAM, Bstd. MK, Nr. 17892: ReSta-Fak. 1924. 22 2 Überblick über die Betriebswirtschaftslehre in der Weimarer Republik keiten, Hochschullehrer für die neu zu besetzenden Stellen zu finden: Das Angebot an fähigen Betriebswirten war begrenzt, da die Disziplin erst seit kurzer Zeit eigenen Nachwuchs ausbildete. Zudem zog der vorhandene Nachwuchs betriebswirtschaftlich orientierte Fakultäten wie Frankfurt oder Köln bzw. die Handelshochschulen einer vergleichsweise unattraktiven Stellung an einer alteingesessenen, aber kleinen Universität vor; allein schon die deutlich höhere Zahl der Studenten und Pflichtveranstaltungen und die damit verbundenen höheren Kolleggelder an einer betriebswirtschaftlichen Hochburg – also an einer Hochschule, die den kaufmännischen Diplomtitel verlieh – machten diese attraktiv.

Download PDF sample

Rated 4.56 of 5 – based on 38 votes