Einführung in die Grundlagen der Theoretischen Physik: Band by Günther Ludwig

By Günther Ludwig

Der jetzt vorliegende Band schließt die Darstellung physikalischer Theorie in ihren gegenseitigen Beziehungen ab. Der Versuch, die schwierigen Probleme einer Theorie makroskopischer Vorgänge aufzuzeigen, ohne allzu viel Mathe­ matik beim Leser vorauszusetzen, mußte in diesem Band gewagt werden, um die vielfach herrschende Verschleierung dieser Probleme hinter Schlagworten zu zerreißen. Auch mit der Physik zusammenhängende Probleme mußten aufgezeigt werden. In diesem Zusammenhang sei bemerkt, daß die handschriftliche Aus­ arbeitung auch des »Dialogs« schon im Juli 1977 fertiggestellt battle und bewußt nicht mehr geändert wurde, obwohl inzwischen manche Entwicklungen zu Hinweisen gereizt hätten. Dem Verlag danke ich für das Entgegenkommen, Erweiterungen des Um­ fangs und zeitliche Verzögerungen hingenommen und so diese in sich zusam­ menhängende Darstellung ermöglicht zu haben. Vielen meiner Mitarbeiter möchte ich für die wertvolle Hilfe danken, die sie mir durch kritisches Lesen des Manuskripts, durch nochmalige Durchsicht der Korrekturen und durch Aufstellen des Stichwortverzeichnisses (das für alle vier Bände am Ende dieses Bandes erscheint) gewährt haben; es sind dies die Herren Dr. W. Bayer, H. Darachschani, H. Gerstberger, Dr. L. Kanthack, Prof Dr. W. Maaß, Prof Dr. o. Melsheimer, Prof Dr. H. Neumann, R. Werner.

Show description

Read Online or Download Einführung in die Grundlagen der Theoretischen Physik: Band 4: Makrosysteme, Physik und Mensch PDF

Similar german_7 books

Aktie im Fokus: Von der Analyse zum Going Public

U4 Norbert Frei/ Christoph Schlienkamp Aktie im Fokus ISBN 3-409-14044-1 Bereits mit "Aktie im Aufwind" ist den Herausgebern, Norbert Frei und Christoph Schlienkamp, ein Nachschlagewerk gelungen, das sowohl grundlegende Informationen zum Aktienmarkt liefert als auch die aktuellen Entwicklungen praxisnah erläutert.

Repetitorium Anaesthesiologie: Vorbereitung auf die anästhesiologische Facharztprüfung und das Europäische Diplom für Anästhesiologie

Das Repetitorium Anaesthesiologie als ideales Kompendium für die Vorbereitung auf die anästhesiologische Facharztprüfung und das Europäische Diplom liegt nun bereits in der three. Auflage vor. Detailliert und praxisbezogen werden die allgemeine und spezielle Anästhesie sowie die relevanten Themen der Notfallmedizin und der Schmerztherapie dargestellt.

Die Jute und ihre Verarbeitung auf Grund wissenschaftlicher Untersuchungen und praktischer Erfahrungen: Erster Teil: Das Erzeugen der Garne

Aus der Praxis heraus entstanden meine 1877 erschienenen Mit teilungen uber die Jute und ihre Verarbeitung, die sich aber auf: "das Erzeugen der Garne" beschrankten. In steter Beziehung zur Praxis bin ich nun den Fortschritten anf diesem Gebiete bis in die neuste Zeit moglichst gefolgt und lege hiermit Freunden der Textilindustrie eine neue auf wesentlich breiterer foundation stehende Arbeit uber diesen Industriezweig vor.

Extra info for Einführung in die Grundlagen der Theoretischen Physik: Band 4: Makrosysteme, Physik und Mensch

Sample text

H. die Massen der verschiedenen chemischen Stoffe, werden mit dem Faktor). multipliziert. Die im Beispiel aus Fig. 1 vorkommenden Volumina V1 , V2 multiplizieren sich bei dieser Transformation augenscheinlich mit dem Faktor A. Größen, die sich bei dieser Transformation mit dem Faktor). 0 = 1 multiplizieren, heißen intensive Größen. 28 XIV. Thermodynamik Unsere obige Annahme, daß die Größen (J(v extensive Größen sind, bedeutet also, daß durch die Vortheorien (und durch Festlegung von E) die (J(v so definiert sind, daß sie sich bei der oben angegebenen Transformation mit A multiplizieren; in dem Beispiel aus Fig.

Und es dürfte wohl kaum eine Schwierigkeit darstellen, wenn man bei einem aus x, y zusammengesetzten System, wobei x und y relativ zueinander isoliert sind. die Adiabaten betrachtet, die in diesem Fall durch die zwei Gleichungen L ß~l)dlX~l) + dU(1) = 0, • L ß~2)dlX~2) + dU(2) = 0 p. bestimmt werden. Obwohl also das aus x, y zusammengesetzte System w (bei voneinander isolierten x, y) nicht einfach ist, gilt natürlich alles wieder wie bei einfachen Systemen. Durch unsere Beschränkung auf einfache Systeme haben wir also gleichzeitig die Reversibilität der Adiabaten vorausgesetzt.

H. 24). 4 Will man nicht den ganzen Verlau! 23), sondern nur die Konstante c bestimmen, so kann man experimentell mit einer Messung auskommen. Als Beispiel einer solchen »c-Bestimmung« sei folgendes Experiment skizziert. Wir betrachten ein in einem Volumen V eingeschlossenes Gas, wobei man das Volumen durch einen »kleinen« Kolben etwas verändern kann. 5 26 XIV. Thermodynamik »Kolben« benutzen wir eine Kugel, die sich frei in einem zylindrischen Rohr bewegen kann (siehe Fig. 5). Die Größe der Querschnittsfläche dieses Rohres sei F.

Download PDF sample

Rated 4.07 of 5 – based on 36 votes